Newsletter Abonnement

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Flexible Industriearbeitsplätze für den CURRENTA-Bildungscampus

An modularen Werkbänken aus Aluminium werden zahlreiche Auszubildende im CHEMPARK unterrichtet.

CURRENTA ist vor allem als CHEMPARK-Manager und Betreiber mit den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen bekannt. Dort arbeiten auf 11 km² Gesamtfläche rund 48.000 Mitarbeiter von 70 Unternehmen. Auch die Ausbildung kommt hier nicht zu kurz: Auf dem im CHEMPARK gelegenen Bildungscampus der CURRENTA werden junge Menschen für die verschiedensten Berufe ausgebildet. Darunter sind Chemikanten, Laboranten, Anlagenmechaniker, Elektroniker und Kaufleute. Hierbei kooperiert CURRENTA mit weiteren Unternehmen, die im Chempark vertreten sind, beispielsweise LANXESS, Bayer und Covestro. Der Weg zur Berufsschule ist zudem für die aktuell 1000 Auszubildenden am Standort Leverkusen nicht weit, da sich das Berufskolleg der CURRENTA ebenfalls auf dem Bildungscampus befindet. Bei der Konstruktion der Arbeitsplätze, an denen die Auszubildenden Praxiserfahrungen sammeln, setzt CURRENTA auf den modularen MB Systembaukasten von item.

Eine Idee – unbegrenzte Möglichkeiten

Flexibel, robust und hochwertig: Der item MB Systembaukasten ist seit über 40 Jahren die optimale Lösung für alle konstruktiven Aufgaben im Maschinen- und Betriebsmittelbau.
MUSTERPAKET SICHERN

Für alle Fälle gewappnet

Konkret werden die item Aluminiumprofile auf dem Bildungscampus in drei Anwendungsbereichen eingesetzt: in Arbeitsplätzen für die Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik (EMSR), bei EMSR-Anlagen sowie in speziellen Arbeitsplätzen für eine einjährige Berufsorientierung. Während dieser Orientierungszeit können die Berufsschüler in eine Reihe von Berufen hineinschnuppern. Wer eine Ausbildung als Chemikant absolviert, muss an einer speziell eingerichteten, höhenverstellbaren Werkbank die Werkstoffbearbeitung erproben. Dazu gehören Schritte wie Feilen, Sägen und Schneiden. An den EMSR-Anlagen schließlich werden Regler eingestellt und die Kenngrößen von Anlagen abgenommen.

Mit dem item MB Systembaukasten können wir Änderungen schnell und unkompliziert umsetzen.

Insgesamt sind jetzt 48 Arbeitsplätze auf Basis des item MB Systembaukastens auf dem CURRENTA-Bildungscampus im Einsatz. Dabei war neben maßgeschneiderten Lösungen vor allem der Faktor Flexibilität entscheidend, wie Kai Roland Fließbach, Ausbilder Produktionsberufe, hervorhebt: „Wir möchten immer flexibel bleiben. Dann können wir aus aktuellem Anlass etwas anpassen oder wegnehmen. Es kann ja sein, dass wir uns räumlich verändern müssen. Und mit dem MB Systembaukasten lässt sich die entsprechende Veränderung der Konstruktion zügig und problemlos realisieren.“ Er stellt dieser modularen und flexiblen Lösung eine fixe Werkbank von der Stange entgegen, welche mit viele Einschränkungen verbunden wäre. „Daneben sind wir mit dem Kundensupport von item sehr zufrieden. Die Wege sind kurz, unser Ansprechpartner kümmert sich direkt und ist schnell vor Ort. Es wird immer eine optimale Lösung gefunden“, sagt Herr Fließbach.

Links ist eine Druckregelstrecke zu sehen, rechts eine Temparaturmessung mit Anzeige und dahinter eine Füllstandsmessung mit Einperlmethode.

Sie möchten regelmäßig über die Anwendungsmöglichkeiten der item Lösungen informiert werden? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Abonnieren Sie doch einfach den item Blog über die Box oben rechts!