Newsletter Abonnement

Innovative Stickerei-Kunst des Traditionsunternehmens Ercigoj

Ercigoj Embroidery aus dem slowenischen Ljubljana kann auf eine bald hundertjährige Erfolgsgeschichte in der Kunststickerei zurückblicken. 

1923 gegründet, fokussierte sich das Familienunternehmen zunächst auf den kirchlichen Bereich und produzierte beispielsweise bestickte Messgewänder. Im Laufe der Jahrzehnte erweiterte man das Leistungsportfolio kontinuierlich, doch eines blieb immer gleich – der Fokus auf allerhöchste handwerkliche Qualität und technische Innovation. In diesem Rahmen hat Boštjan Vidmar, Firmenerbe und Geschäftsführer von Ercigoj Embroidery, die Entwicklung von Stickerei als Medium der Kunst dezidiert vorangetrieben: „Wir haben erkannt, dass Stickerei eine Kunstform sein kann, die es Künstlern ermöglicht, sich so auszudrücken, wie es auch bei traditionellen Kunstformen wie der Malerei oder der Bildhauerei der Fall ist.“ Über einen Zeitraum von 20 Jahren wurde eine spezielle Art der Stickerei-Kunst entwickelt, die manuelle und maschinelle Techniken verbindet und überwältigende Ergebnisse hervorbringt. Über die Tochterfirma Ercigoj Art werden die Stick-Kunstwerke vertrieben. Hierbei reicht das Spektrum von Neuschöpfungen bis hin zu Reproduktionen von Fotografien oder Gemäldeklassikern von Claude Monet oder Vincent van Gogh. In den Stickereimaschinen und weiteren Anwendungen kommt Profiltechnik von item zum Einsatz, die in Slowenien von unserem Partner Inoteh vertrieben wird.

Eine Idee – unbegrenzte Möglichkeiten

Flexibel, robust und hochwertig: Der item MB Systembaukasten ist seit über 40 Jahren die optimale Lösung für alle konstruktiven Aufgaben im Maschinen- und Betriebsmittelbau.
MUSTERPAKET SICHERN

 

Unglaublich, aber wahr: Das sind keine Gemälde und Fotografien, sondern Stickereien.

Stickereien sind traditioneller Kunst ebenbürtig

Wüsste man die Hintergründe nicht, so käme man bei der Betrachtung der Werke von Ercigoj Art aus einer gewissen Entfernung niemals darauf, es mit einer Stickerei zu tun zu haben. Dementsprechend finden sich die Stick-Kunstwerke auch in renommierten Galerien und Privatsammlungen rund um den Globus. Für Sonderanfertigungen wurden bereits sechsstellige Summen bezahlt. Die beeindruckende Lebendigkeit der Darstellungen entsteht durch die großen Formate, Millionen von Stichen und unzähligen Farben. „Im Wesentlichen kann man sich unsere Maschine als eine Art Nähmaschine vorstellen, die einen beweglichen 2D-Pantografen verwendet, um die Basisleinwand zu bewegen. Sie ähnelt in vielerlei Hinsicht modernen CNC-Maschinen, aber statt rotierender Fräsköpfe verwendet sie einen präzisen Nähkopf, um ein vorprogrammiertes Design mit Fäden und Nadeln zu erstellen“, erklärt Boštjan Vidmar.

Ercigoj nutzt die modularen item Profile, um Standardstickmaschinen zu modifizieren und zu erweitern. Dabei ist es auch notwendig, in die Maschinengestelle zu bohren, um die Profilkonstruktionen anzubringen.

Höchste Präzision in sämtlichen Bereichen

Die Maschinen für die Herstellung der Kunst-Stickereien verfügen über mehrere Nadeln sowie einen  automatischen Fadenschnitt und Farbenwechsel. Letzterer ist mit dem Werkzeugwechsel bei einer CNC-Maschine vergleichbar, mit dem Unterschied, dass hier die Nadeln gewechselt werden, um verschiedene Fäden beziehungsweise Farben einsetzen zu können. Doch die eigentliche Erstellung der Stickerei ist nur der letzte Schritt eines langen Prozesses. Hierbei ist besonders die Arbeit des Stickereidesigners eine Herausforderung: Er muss jeden einzelnen Stich mit höchster Präzision programmieren und dabei zahlreiche Aspekte berücksichtigen. Dazu zählen etwa die Dicke und Farbe der Fäden oder die Frage, wie die Kombination von verschiedene Farben wirkt, wenn die entsprechenden Fäden übereinander gelegt werden. Auch die Tatsache, dass die Fäden dreidimensional sind und somit Licht reflektieren und Schatten werfen, gilt es zu beachten.

Am wichtigsten ist aus unserer Sicht die hohe Qualität von item. Daneben schätzen wir die Robustheit von Konstruktionen mit item und natürlich, wie einfach die Montage ist.

In Standardstickmaschinen kommen schwere Stahlrahmen zum Einsatz. Ercigoj Art verwendet item Profile, um diese Maschinen gezielt zu erweitern und zu optimieren. Somit verfügen sie über zusätzliche Funktionen. Profiltechnik wird auch bei Hängevorrichtungen zur Präsentation der Stickerei-Kunstwerke und einer speziellen Vorrichtung für die Erstellung von Makrofotografien der Werke eingesetzt. Hauptsächlich greift man dabei auf das Profil 8 40×40 leicht, natur zurück, doch aufgrund der Vielseitigkeit des MB Systembaukastens ist für jedes Projekt die optimale Lösung vorhanden: „Der Katalog von item hat alles, was wir benötigen, und wir arbeiten schon lange zusammen. Ich habe die item Profile zum ersten Mal 1993 auf einer Messe in Celje gesehen, am Stand des lokalen Vertriebspartners Inoteh. Am wichtigsten ist aus unserer Sicht die hohe Qualität von item. Daneben schätzen wir die Robustheit von Konstruktionen mit item und natürlich, wie einfach die Montage ist“, sagt Herr Vidmar.

Slowenische Stickerei-Kunst im National Air and Space Museum

Auch bei der Präsentation des bislang größten Stickerei-Kunstwerks von Ercigoj Art leisten Profile von item wertvolle Dienste. Dabei handelt es sich um „Carina Nebula“, die Adaption eines beeindruckenden Fotos des Hubble-Weltraumteleskops, das den Carinanebel zeigt. Diese Wolke aus interstellarem Gas ist circa 6.500 bis 10.000 Lichtjahre von der Erde entfernt. Durch die Größe von 6 m x 2,40 m, 10 Millionen Stiche und die plastischen Farben bekommt der Betrachter einen unvergleichbaren Eindruck von der Faszination des Weltalls. Die Grundkonstruktion von „Carina Nebula“ ist gebogen, um ein noch intensiveres Erlebnis zu bieten. Darauf ist Ercigoj Art besonders stolz. Dieser Kunstinstallation, die anlässlich des 30. Geburtstags des Hubble-Teleskops geschaffen wurde, wird bald eine ganz besondere Ehre zuteil: Eine Ausstellung im National Air and Space Museum in Washington steht an.

Das spektakuläre Stickerei-Kunstwerk „Carina Nebula“ entstand mit Hilfe von item Profiltechnik – und diese verleiht ihm auch bei der Präsentation Stabilität.

Sie möchten regelmäßig über die Anwendungsmöglichkeiten der item Produkte informiert werden? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Abonnieren Sie doch einfach den item Blog über die Box oben rechts!