Newsletter Abonnement

Die item Online Tools

Maschinenbau-Programme: Durch item Software effizienter werden

Die Zukunft der Konstruktion im Maschinenbau aktiv gestalten: Eine Übersicht zu den zahlreichen Möglichkeiten einer effizienteren Konstruktion mit leistungsfähiger Software von item.

Prinzipiell ist gerade der Maschinenbau eine digital affine Branche. Softwarelösungen für Computer-Aided Design (CAD) sind seit Jahrzehnten etabliert und werden kontinuierlich durch neue Funktionen erweitert. Genau dieser breit gefächerte Funktionsumfang erfordert heute aber nicht nur eine langwierige Einarbeitung: Für viele Standardaufgaben in der Konstruktion sind die etablierten CAD-Systeme mittlerweile schlicht überdimensioniert. Schlankere und intuitiv zu bedienende Lösungen zu entwickeln, ist der Grundgedanke hinter dem stetig wachsenden Angebot an innovativer und kostenfreier Software von item für die Konstruktion im Maschinen- und Betriebsmittelbau. Die Verschlankung von Standardaufgaben in der Konstruktion macht aber nur einen Teil der deutlichen Effizienzgewinne aus, die durch den Einsatz der modernen Online Tools von item möglich sind. Nach dem Prinzip des Digital Engineering verbindet die item Software die digitale Konstruktion eng mit dem Planungsprozess und beschleunigt die Dokumentation und Beschaffung enorm. Zudem erlauben die in jedem Standard-Browser nutzbaren Online Tools eine flexible Abstimmung mit Kunden, Partnern und Kollegen und erleichtern so die abteilungsübergreifende und weltweite Zusammenarbeit an Projekten.

Wie digital ist der aktuelle Maschinenbau?

Mit frischen Zahlen, neuen Erkenntnissen und internationalen Vergleichen: Entdecken Sie unsere aktualisierte Zukunftsstudie für den Maschinenbau.
JETZT SICHERN

Kostenfreie Maschinenbau-Programme: Profilbearbeitung und Konstruktion mit item Software

Das item Machiningtool ist ein typisches Beispiel dafür, wie innovative Maschinenbau-Programme Lösungen für wiederkehrende Aufgabenstellungen in der Konstruktion bieten können. Das Online Tool umfasst alle Profile des item MB Systembaukastens. Es ermöglicht die einfache Platzierung von Verbindern und maschinellen Bearbeitungen am gewünschten Profil und die direkte Bestellung über den item Online Shop. Zusätzlich wird zu jedem Projekt automatisch eine vollständige 2D-Dokumentation erstellt. Auch bei der Suche nach passenden Profilen für ein Projekt spielt die item Software ihre Stärken aus: Über entsprechende Filter, etwa zum Maximalgewicht oder der gewünschten Länge, lässt sich die große Profilauswahl im MB Systembaukasten auf die für das Projekt am besten geeigneten Profile reduzieren. Dazu zeigt ein integrierter Belastungsrechner an, welche Profile im Hinblick auf Durchbiegung und Knickung für die Projektumsetzung in Frage kommen.

Die Platzierung von Komponenten in der 3D-Umgebung des item Engineeringtools erfolgt bequem via Drag-and-Drop, während die regelunterstützte Konstruktion die korrekte Verbindung der Komponenten übernimmt.

Auch das item Engineeringtool baut auf dem Grundprinzip auf, die Wiederholung von häufigen Arbeitsschritten in der Konstruktion zu reduzieren. Dabei erweitert das Online Tool dieses Prinzip zu einer vollwertigen 3D-Konstruktionslösung, die über jedes internetfähige Endgerät im Web-Browser kostenfrei zur Verfügung steht. Die Platzierung von Komponenten in der 3D-Umgebung erfolgt bequem via Drag-and-Drop, während die regelunterstützte Konstruktion die korrekte Verbindung der Komponenten übernimmt. Ebenfalls automatisch erfolgt bei der Platzierung von Verbindungstechnik eine Plausibilitätsprüfung durch die item Software. Damit gelingen Konstruktionen sicher und unter bestimmten Voraussetzungen um bis zu 94 % schneller als in den bekannten CAD-Programmen. Zudem besteht eine direkt Anbindung an den Online Shop. Da das leicht zu bedienende item Engineeringtool zu jedem Projekt eine vollständige Projektdokumentation generiert, eignet es sich hervorragend für Bereiche wie den Betriebsmittelbau, in dem Konstruktionen im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) häufig angepasst werden.

Ergonomische Montagearbeitsplätze und optimale Lineareinheiten gestalten

Intelligente Automatismen sind es auch, die im Arbeitsplatz-Konfigurator die Planung von ergonomischen Montagearbeitsplätzen deutlich vereinfachen. Die 3D-Darstellung im Browser, in der unterschiedlichste Perspektiven möglich sind, erlaubt einen anschaulichen Eindruck der realen Lösung. Somit können wichtige Punkte, wie der bei jedem Menschen individuelle Greifraum und eine daran angepasste Materialbereitstellung, in der item Software noch besser berücksichtigt werden. Zugleich ermöglicht die revolutionäre Montagearbeitsplatzplanung in 3D, individuelle Tischbreiten zu konfigurieren und auf Wunsch direkt aus dem Online Tool zu bestellen. Integrierte Regelwerke und smarte Funktionen führen den Anwender durch den Gestaltungsprozess und verhindern Fehlkonstruktionen. Wichtig ist dies vor allem bei der Definition und Visualisierung einer Electrostatic Protected Area (EPA) – eine Funktion, die in dieser Form aktuell nur die item Software bietet. Zur sicheren Bestimmung einer EPA gehört eine vollständige ESD-Dokumentation, die zusammen mit einem individuellen ESD-Messprotokoll garantiert, dass die Konstruktion nach DIN EN 613-40-5-1 ESD-sicher ist.

– Christian Thiel, Produktmanager und Experte für Online Tools bei item

Die Definition und Visualisierung einer Electrostatic Protected Area (EPA) direkt im Online Tool – diese Funktionen bietet aktuell nur der Arbeitsplatz-Konfigurator.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der item MotionDesigner® vereinfacht ebenfalls eine Aufgabe, die üblicherweise mit hohem Aufwand verbunden ist. Denn das Online Tool unterstützt den Nutzer bei der Dimensionierung und Auswahl der richtigen Automationslösung für einen individuellen Prozess. Hierbei fragt die Software alle relevanten Parameter ab – von der Geschwindigkeit über Nutzlast und Hublänge bis hin zu Rahmenbedingungen wie Einsatzgebiet und Einschaltdauer. Aus diesem Anforderungsprofil berechnet der item MotionDesigner® in Sekundenschnelle eine Kombination aus Lineareinheit, Motor und Steuerung, die optimal zur jeweiligen Transportaufgabe passt. Dazu erstellt die item Software automatisch die komplette Dokumentation mit sämtlichen technischen Angaben und CAD-Daten der synchronisierten Lineareinheit. Die exakte Konfiguration kann auch hier direkt im item Online Shop bestellt werden. Das bei der Auslegung der Lineareinheit definierte Fahrprofil lässt sich darüber hinaus in die Inbetriebnahme-Software item MotionSoft® übertragen. Diese prüft das gesamte System nach der Installation eigenständig und ermittelt die optimalen Parametereinstellungen für den Betrieb.

Sie interessieren sich für die Digitalisierung und Maschinenbau-Programme? Dann haben wir etwas für Sie: Abonnieren Sie doch einfach den item Blog über die Box oben rechts!