Newsletter Abonnement

Arbeitsplatzgestaltung für die Montage: Revolutionäres Online Tool

So schnell und einfach wie mit dem neuen Online Tool von item war das Einrichten eines Montagearbeitsplatzes noch nie. 

Bei der Arbeitsplatzgestaltung in der Montage greifen zahlreiche Aspekte ineinander. Um Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems gezielt vorzubeugen, sollten ergonomische Prinzipien verinnerlicht und umgesetzt werden. Dabei spielen höhenverstellbare Arbeitstische und -stühle eine wichtige Rolle – doch dabei handelt es sich nur um die Basis, die es angesichts der eigenen Anforderungen durch weitere Lösungen zu erweitern gilt. So kommen beim Einrichten eines Montagearbeitsplatzes in der Produktion unter anderem Faktoren wie die Berücksichtigung des individuellen Greifraums oder eine ergonomische Materialbereitstellung hinzu. Werden elektronische Bauteile gehandhabt, so muss zudem der ESD-Schutz bei der Montagearbeitsplatz-Gestaltung konsequent beachtet werden. Dementsprechend ist die Planung eines Montagearbeitsplatzes üblicherweise mit hohem Aufwand verbunden. Durch den neuen Arbeitsplatz-Konfigurator von item hingegen vereinfacht und beschleunigt sich dieser Vorgang deutlich: Die Nutzer planen per intuitiver Drag-and-Drop-Steuerung direkt im Browser ihren Montagearbeitsplatz in 3D und profitieren von zahlreichen intelligenten Funktionen, die zusätzlich Zeit sparen.

Industrie-Arbeitsplätze online konfigurieren

Entdecken Sie die Möglichkeiten des neuen Arbeitsplatz-Konfigurators mit 3D-Ansicht und smarten Funktionen, insbesondere für den ESD-Schutz: Stellen Sie direkt im Webbrowser Ihren individuellen Arbeitsplatz für die manuelle Produktion zusammen.
MEHR ERFAHREN

Montageplatz einrichten – in 3D und mit wenigen Klicks

Wie auch beim item Engineeringtool ist für die Nutzung des Arbeitsplatz-Konfigurators keine Zusatzsoftware notwendig. Ein internetfähiges Endgerät und ein gängiger Webbrowser genügen – und schon kann mit der Arbeitsplatzgestaltung für die manuelle Montage begonnen werden. Der Arbeitsplatz-Konfigurator verfügt, wie sein Pendant für die digitale Konstruktion, über einen Arbeitsbereich mit 3D-Ansicht, in dem man zoomen und sich frei bewegen kann. Auf diese Weise erhält der Nutzer eine präzise Voransicht des Montagearbeitsplatzes mit allen Details.

Dank smarter Funktionen und integrierter Regelwerke wird man beim Einrichten des Montagearbeitsplatzes gezielt zu einer praktikablen Lösung geführt.

In der 3D-Bühne werden beim Schritt „Tisch-Ausstattung“ per Drag-and-Drop Komponenten platziert. Hierbei wird zudem angezeigt, in welcher Position diese angebracht werden können. Die individuelle Einstellung beispielsweise der Positionierung eines Strebensatzes und die Platzierung von Zubehörkomponenten sind aufgrund der intuitiven Bedienung ebenfalls ein Leichtes. Dank smarter Funktionen und integrierter Regelwerke wird man beim Einrichten des Montagearbeitsplatzes gezielt zu einer praktikablen Lösung geführt. So werden etwa notwendige Befestigungselemente automatisch eingefügt. Gleichzeitig hat der Nutzer alle Freiheiten, um ganz nach seinen Vorstellungen seinen Montagearbeitsplatz einrichten zu können.

Wertvolle Vorteile für die Arbeitsplatzgestaltung in der Montage

Um den Einstieg in die Welt des Arbeitsplatz-Konfigurators noch stärker zu erleichtern, stehen verschiedene vorkonfigurierte Modelle zur Verfügung. Das Spektrum reicht vom ergonomischen Standardtisch mit elektrischer Höhenverstellbarkeit bis hin zum Arbeitstisch mit umfassendem ESD-Schutz. Nutzerfreundlichkeit steht nicht nur bei der eigentlichen Arbeitsplatzgestaltung für die manuelle Montage ausdrücklich im Fokus: Info-Punkte führen zu weiterführenden Informationen und bieten wertvolle Unterstützung bei technischen Fragen. Die umfassende Dokumentation enthält sämtliche Informationen, die für das individuelle Projekt und dessen Konfiguration benötigt werden. Zusätzlich enthält jede Dokumentation einen individuellen klickbaren QR-Code und eine URL. Diese lassen sich bequem mit Kollegen teilen, die sich den eingerichteten Montagearbeitsplatz damit sofort im Arbeitsplatz-Konfigurator online anschauen können. Das kostenfreie Online Tool für die Arbeitsplatzgestaltung in der Montage setzt schließlich keine vorherige Installation oder spezielle Hardware voraus.

Ein weiterer entscheidender Vorteil des Arbeitsplatz-Konfigurators besteht darin, dass es in Sachen Lieferzeit keinen Unterschied macht, ob der Nutzer für seinen Arbeitstisch eine Vorzugsgröße oder individuelle Maße wählt.

Durch den einfachen Zugriff auf die Konfiguration werden Kommunikation und Zusammenarbeit im Team deutlich vereinfacht. Der Export von CAD-Daten ist natürlich auch möglich, etwa um diese in weiteren Planungssystemen einzusetzen. Ein weiterer entscheidender Vorteil des Arbeitsplatz-Konfigurators besteht darin, dass es in Sachen Lieferzeit keinen Unterschied macht, ob der Nutzer für seinen Arbeitstisch eine Vorzugsgröße oder individuelle Maße wählt. Durch Digitalisierung wird die Sonderlösung zum Standard, was Zeit und Kosten einspart. Zudem gibt es einen speziellen Montageservice: Zubehörkomponenten können montiert geliefert werden, sodass sie sich noch schneller und einfacher in Betrieb nehmen lassen.

EPA-Visualisierung und mehr: ESD-Montagearbeitsplatz online gestalten

In der Welt der Arbeitsplatzgestaltung hat ESD-Schutz oberste Priorität. Dies zeigt sich bereits beim Beginn der Konfiguration: Der Nutzer wird gefragt, ob der geplante Arbeitsplatz ESD-Schutz benötigt. Hier muss eine Entscheidung erfolgen, um sicherzustellen, dass dieser entscheidende Sicherheitsaspekt bei der Montagearbeitsplatz-Gestaltung berücksichtigt wird. Wird dieser nicht benötigt, so erübrigen sich die weiteren Schritte für den ESD-Schutz. Gleichzeitig kann der Nutzer diese Entscheidung jederzeit rückgängig machen. Ein Mausklick genügt – und die Mechanismen der ESD-Schutz-Funktionen werden aktiv. Beispielsweise wird die Arbeitsfläche des Tisches dann in eine ESD-sichere Version umgewandelt.

In puncto ESD-Schutz ist die Definition und Visualisierung der Electrostatic Protected Area (EPA) das besondere Highlight des Arbeitsplatz-Konfigurators.

 

– Christian Thiel, Produktmanager und Experte für Online Tools bei item

Das besondere Highlight des Arbeitsplatz-Konfigurators in diesem Zusammenhang ist die Möglichkeit, die Electrostatic Protected Area (EPA) bzw. eine ESD-Schutzzone zu definieren. Diese wird daraufhin visualisiert, zudem erscheint eine gelbe Warnung, wenn ein nicht ESD-sicheres Bauteil innerhalb der EPA platziert wird. Zugleich hat der Nutzer die volle Flexibilität, da er genau festlegen kann, wo bei der Arbeitsplatzgestaltung für die manuelle Montage ESD-Schutz benötigt wird und wo nicht. Die Hinweise bei der Platzierung von nicht ableitfähigen Artikeln in der EPA werden zwar immer angezeigt, doch letztlich bleibt dem Nutzer die Entscheidung überlassen, ob er die risikobehafteten Komponenten verschiebt, toleriert oder entfernt – oder ob er auswählt, dass sie nicht durch item montiert werden sollen. So werden die benötigten Komponenten mitgeliefert und können später bei Bedarf nachgerüstet werden. In jedem Falle werden nicht ableitfähige Produkte auch in der ESD-Dokumentation vermerkt. Darüber hinaus erhält der Kunde ein spezielles ESD-Messprotokoll, das ihm bei der Auslieferung garantiert, dass der Tisch ESD-sicher ausgeführt ist.

Sie möchten über Montagearbeitsplätze immer auf dem Laufenden sein? Dann haben wir etwas für Sie: Abonnieren Sie einfach den item Blog über die Box oben rechts!